UGG Boots

Modestern - Der Stern am Modehimmel

Von den Straßen sind UGG Boots nicht mehr wegzudenken. Zur kalten Jahreszeit decken sich fast alle Frauen mit den bequemen Boots ein.

UGG Boots haben sehr gute Trageeigenschaften. Man kann sie sogar ohne Strümpfe tragen. Keine Schweißfüße, sondern warme Füße. Die Regulierung der Temperatur ist auf die natürlichen Materialien zurückzuführen. Wolle und Schafsleder sind die Basis für den Schuh. Die Füsse werden auch dank der Kunststoffsohle auf Körpertemperatur gewärmt.

Die Stiefel kommen natürlich aus Neuseeland und Australien. Zumindest wird es so vermutet.

Seit 2000 ist der UGG Boot über die USA auch in Europa sehr populär geworden.

Quelle: UGG Australia.com

UGG hat auch die Herrenschuhmode erreicht. Es gibt klassische UGGs für Herren. Selbst Designer können sich nicht mehr diesem Trend entziehen. So gibt es gibt eine Kollektion UGG & Jimmy Choo.

Die neuesten Modelle haben noch immer den typischen Charakter, aber werden femininer.

Insbesondere das Farbdesign trägt zur Vielfalt bei. Karomuster, Animal Prints, beige Töne und auch knallige Farben, setzen sich deutlich vom klassiker braun oder auch schwarz ab.

Die UGG Kollektion für Kinder ist sehr süß. Kleine rosa UGGs für die

Quelle: UGG Australia.com

Kleinen Damen sind wirklich herzig.

Die UGG Modelle mit Fellrand wirken edel . Es sind auch UGG Boots mit Keilabsatz erhältlich.

Gestrickte Modelle in lila sind gerade in den USA der letzte Schrei.

Wer sein UGG Outfit perfekt machen möchte, der setzt auf passende Accessoires wie Strickmützen in der passenden Farbe zum Schuh.

In diesem Winter kommt man wieder nicht an UGGs vorbei. Sie haben die Schuhregale erobert und sind nicht wegzudenken. Wie ein klassischer Pump, gehören sie zur Aussstattung einer jeden Frau.

Wer nicht reisen kann, um sich die neuesten Modelle aus den USA zu sichern, der kann diese bequem bei Zalando oder Mirapodo bestellen.