Lederstiefel

Lederstiefel – Ihr Garant für warme Füße

Der Winter 2010/2011 verwöhnt und plagt uns zugleich mit seiner üppigen weißen Pracht. Eine dicke Schneeschicht überzog das gesamte Land und kaum jemand war wirklich darauf vorbereitet. Wie gut wäre es gewesen, wenn wir unsere Füße bereits vor dem Eintreffen der ersten dicken Schneeflocken mit ordentlichen Lederstiefeln vor der Kälte hätten schützen können. So manche fiese Erkältung wäre uns mit warmen Füßen gewiss erspart geblieben.

Doch es ist nie zu spät, um sich schuhtechnisch vernünftig einzudecken. Denn der nächste Wintereinbruch kommt gewiss und wer weiß, was dieser Winter noch an Wetterkapriolen zu bieten hat. Überhaupt wäre es gar nicht so schlecht, schon für den nächsten Winter ordentlich gewappnet zu sein.

Moderne Lederstiefel gibt es in unzähligen Ausstattungen. Für den schmalen zierlichen Fuß ist ebenso gesorgt wie für größere oder breitere Füße. Nach wie vor sind schlichte Modelle ebenso gefragt, wie jene mit formschönen Details und besonderen Designs. In der Saison 2010/2011 haben Stiefel mit Keilabsätzen Hochkonjunktur. In schlichter Eleganz sind sie zu absolut jedem Anlass tragbar und noch dazu ultrabequem.

Insgesamt gibt diese Wintersaison überwiegend praktische und wärmende Modelle her, auf plumpe Boots können wir jedoch gerne verzichten. Lederstiefel sind das „Must Have“ in diesem Winter, allerdings ist die richtige Pflege das A und O, damit Sie sich auch lange daran erfreuen können. Streusalz, Schnee und Matsch können dem empfindlichen Leder doch ganz schön zusetzen.

Echtes Leder will deshalb mit Imprägnierung und sachgerechter Pflege umsorgt werden. Werden Stiefel nass, sollte man Zeitungspapier hineinstecken, um die Stiefelform optimal zu bewahren. Für eine langsame, schonende Trocknung sollte ebenfalls gesorgt werden. Zuviel aggressive Heizungsluft schädigt das Leder. So gepflegt bleiben Ihnen schöne Lederstiefel und die Freude daran lange erhalten.