Die neue Stiefelkollektion 2012 von s.oliver

by wp_admin on 27. Februar 2012

Nelly.com - MODE IM NETZ

Die Hauptrolle der Stiefelkollektion 2012 von S.Oliver spielen vor allem verspielte Designs mit Lammfell, Schnallen und Fellapplikationen. Die Inspiration hat sich S.Oliver für diese Kollektion aus den Bergen geholt und in sportlicher Eleganz neu in Szene gesetzt. Das Must-Have stellen hierbei die Hikingboots dar, die in sämtlichen Varianten zu kaufen sind. Ob feminin oder lässig sportiv, Schnürungen sind hier die Hauptsache, die schon irgendwie verwandt mit dem Bergschuh erscheinen. Modische Worker- und Ankleboots führen die Reihe der „Muss-ich unbedingt-haben-Stiefel“ weiter. Die Stiefelform zeichnet sich bei den meisten Modellen durch runde Leisten aus, die in den Ausführungen der Ankleboots eine spitze Ausnahme macht. Der optische Blickfang zeigt sich in Velours- und Leder Oberflächen im Vintage-Look.

Eine modische Variante der Stiefelkollektion 2012 von S.Oliver stellen die Hochboots für den tiefen Winter dar. Ein moderner Winterstiefel, deren wasserabweisendes High-Tech Material die Füße warm und trocken hält. Im Kontrast dazu steht der etwa kniehohe, cognac-braune Schaft aus Nappaimitat und das etwa fünf Zentimeter überstülpende Fell mit integriertem S.Oliver Logo. Breite, farblich passende Schürbänder werden durch fünf, markante Metallriemen geschnürt und runden die Bergschuh-Optik stilvoll ab. Auch im Preis überzeugen die Schuhe auf besondere Weise. Denn trotz hohem Tragekomfort und hochwertigen Materialien sind die Stiefel unter neunzig Euro erhältlich.

Die Stiefelkollektion 2012 von S.Oliver zeigt also auf stylische Weise, wohin der Trend geht. Das modische Statement des Winters lautet Pelz und Schnürung. Ob Fellimitat oder Echtfell spielt dabei keine Rolle. Diese Linie zeigt sich dabei nicht nur in den eleganten Varianten für Frauen, nein, auch im sportlichen Segment und im Bereich der Herrenschuhe und Stiefel wird diese Optik konstant weitergeführt. Über eine 0800 Servicenummer kann man Fragen stellen.

Previous post:

Next post: