Overknees – etwas für jeden Tag oder doch viel zu sexy?

by admin on 9. September 2011

www.esprit.de

Overknees sind mittlerweile alltagstauglich geworden und erhielten ihren Namen aufgrund der Stiefellänge, die bei diesem Modell bis über das Knie reicht. Trägt man schicke Overknee-Stiefel, sollen diese selbstverständlich auch zu sehen sein. Entsprechend kurz sollten auch die darüber getragenen Kleidungstücke ausfallen. Ideal sind zum Beispiel Miniröcke oder kurze Hosen. In der kühleren Jahreszeit werden diese mit Strumpfhosen kombiniert, die allerdings nicht dick ausfallen sollten. Natürlich können Sie statt Strumpfhosen auch lange Strümpfen dazu tragen.

Overknees besitzen oft hohe Absätze, für den Alltag gibt es aber auch zahlreiche Varianten, die keinen oder nur einen leichten Absatz haben. Diese sind bürotauglich, bequem und werden keineswegs als zu sexy eingestuft. Bei einem großen Angebot an Overknee-Stiefeln hat man die Wahl zwischen Stiefeln aus echtem Leder, Wildleder oder Veloursleder. Manche sind auch gefüttert und sind besonders im Winter unentbehrlich für jede Frau. Stiefel müssen ja auch nicht nur optisch etwas hermachen, sondern auch die Füße warmhalten.

Overknees gibt es in zahlreichen Modell-Varianten und in einer großen Farbvielfalt. Man kann sie neben Schwarz auch in verschiedenen Brauntönen tragen. Die Auswahl an Overknee-Stiefeln ist riesig – da ist garantiert für jeden das Richtige dabei. Die Vorteile von Overknee-Stiefeln sind vor allem im Winter unschlagbar, da die Schuhe bis über die Knie reichen und somit einen ausgezeichneten Schutz vor der klirrenden Kälte bieten. Sie können die Stiefel auch unter die Hosen ziehen, dann ist es auf alle Fälle auch im härtesten Winter immer schön warm an den Beinen.

Shopping-Tipp: Schicke Stiefel finden Sie in zahlreichen Online-Shops wie zum Beispiel bei goertz.de, mirapodo.de oder otto.de. Nutzen Sie die Sonderangebote für Neukunden und gönnen Sie sich mal wieder ein schickes Paar Stiefel.

Previous post:

Next post: