Herrensneaker 2011 – lässig oder schon spießig?

by ekiah on 13. Januar 2011

Nelly.com - MODE IM NETZ

Als die ersten Sneaker auf den Markt kamen, da waren sie cool und lässig. Jeder fühlte sich sportlich und locker, wenn er sich aus dem Businessoutfit in das Freizeitdress schwang und den Abend genoss.

Spätestens seitdem Puma voll im Trend lag und der Rückkehr der geliebten All Stars, zogen auch alle anderen Marken nach.

Wer zu einem Anzug All Stars trug war coll und lässig und tendy. Selbst die Generation, die den zweiten Frühling mit den den Sneakern erlebte, war Feuer und Flamme. Gerade für Herren, war es endlich mal wieder ein Trend war, dem auch sie sich voll und ganz widmen konnten.

Es wurde mit allem gespielt und designed, was ging! Ohne Schnürsenkel, mit bunten Schnürsenkel, bunt, uni und gemustert.

Jetzt wandelt sich der Trend. Vom auffälligen hippen Sneaker hin zum businesstauglichen Schuh. Die Farben werden dezenter und auch die Aktzenten reduzieren sich auf einen Eyecatcher. Das sind dann Form oder ein Detail, was erst auf den zweiten Blick sichtbar ist.

Mehr Zurückhaltung also, als vordergründiger Trend? Oder ist genau das der Trend?

Da Sneaker eher den Herren vorbehalten sind, so Spalten sich die Meinungen. Denn auch die Herren möchten einen hippen Style und gerade bei Schuhen sind Herren eher mal dabei.

Quelle Zalando

Herrensneaker von KED

Aber offensichtlich möchten die Hersteller auch diejenigen erreichen, die es weniger hipp, sondern eher mit Unterstatement mögen. In den Schuhregalen 2011 werden also alltagstaugliche Herrensneaker stehen, die auch im Büro kaum noch vom Budapester zu unterscheiden sind. Einzig die meist helle Sohle entlarvt sie.

Der Vorteil ist, dass die Sneaker bequemer sind und es somit in viele Schuhregale schaffen werden. Und manchem junggeblieben Herren stehen etwas dezentere Modelle auch besser.

Previous post:

Next post: